Paul Wellauer kandidiert als Kirchenratsmitglied

Paul Wellauer kandidiert als Kirchenratsmitglied

Paul Wellauer kandidiert nun auch für den zusätzlichen Sitz im Evangelischen Kirchenrat des Kantons Thurgau. Dieser Sitz ist aber heiss begehrt, wie man den Medien entnehmen kann.

Die Wahl einer sechsten Person für den Evangelischen Kirchenrat des Kantons Thurgau erfolgt in der Synode vom 29. November 2021 in Weinfelden. Für den zusätzlich geschaffenen Sitz kandidieren vier Personen. Der Sitz wurde von der Synode neu geschaffen, weil aufgrund der rechtlichen Lage nach der Wahl von Christina aus der Au zur Präsidentin nochmals eine ordinierte Person Einsitz nehmen muss. Die Eingabefrist für allfällige weitere Kandidaturen läuft noch bis am 10. Oktober.

Ich habe ein besonderes Herzensanliegen: «Gestalten und nicht nur verwalten.» Das Leben der Kirche findet grösstenteils in den Gemeinden statt. Gemeinsam mit Kirchenrat und Fachstellen möchte ich diese unterstützen und im Gespräch mit ihnen Ziele klären und hilfreiche Strukturen entwickeln.

Nachfolgend die beiden aktuellen Beiträge aus dem Thurgauer Kirchenboten und aus der Thurgauer Zeitung.

Schreibe einen Kommentar